Programmstart verzögern

Win2000, WinXP

Programmstart verzögern

Wer den Start einer Anwendung beim Start von Windows2000 oder WindowsXP verzögern möchte, der schreibt sich günstigstenfalls ein VBScript mit diesen Zeilen:

    set osh = wscript.CreateObject("wscript.Shell")
    WScript.Sleep 10000
    osh.Run "c:\programm\xxxxx\xyz.exe"
und speichert diese Datei z.B. als delay.vbs in den Autostart-Ordner ab.

Der Zahlenwert hinter Sleep ist die Verzögerungszeit in Millisekunden (10000 = 10 Sekunden).
Der Pfad hinter osh.Run muß entsprechend dem verzögert zu startenden Pogramm angepasst werden und in Anführungszeichen stehen.

Nachtrag:
Martin Richardt wies am 01.04.2005 darauf hin, dass das oben genannte Skript nicht mit Leerzeichen im Programmpfad (wie z.B. in "c:\program  files\...") zurechtkommt und lieferte gleich die Lösung dazu mit:
Der Pfad muss in 3 (!) doppelte Anführungszeichen gesetzt werden, also z.B.
"""c:\program files\xxxxx\xyz.exe"""

Herzlichen Dank für den Hinweis!

- UAP -








Suchbegriffe für diese Seite:
Programmstart verzögern, Systemstart, Start, Programm verzögert starten, später, warten, Wartezeit