Taskmanager-Icon erscheint nicht mehr im System-Tray

Win2000, WinXP

Taskmanager-Icon erscheint nicht mehr im System-Tray

Der Taskmanager unter Windows 2000 und Windows XP ist tatsächlich eine feine Sache. Er läßt sich meist problemlos über die Tastenkombination STRG-ALT-ENTF aufrufen, selbst wenn das System ausgelastet ist. So lassen sich laufende Prozesse überwachen und "hängende" Prozesse abschießen.
Unter "Optionen" in der Menüleiste kann man ihm auch sagen, daß er sich nach dem Minimieren in den Systemtray (links neben der Uhr am rechten unteren Bildrand) verkrümeln soll. So nimmt er keinen unnötigen Platz in der Task-Leiste weg, aber man behält trotzdem anhand des grünen Balkens eine vage Übersicht über die Prozessor-Auslastung.
Taskmanager

Nun kann es aber vorkommen, daß eben dieses praktische Icon im Systemtray verschwunden ist... selbst wenn das Fenster des Taskmanagers offen ist, erscheint es nicht. Als uns dieser Fall das erste Mal (unter Windows XP) "heimsuchte", tippten wir zunächst auf eine falsche Einstellung in den Eigenschaften der Taskleiste unter "inaktive Symbole", aber schau da... da wurde der Taskmanager garnicht aufgeführt! Nach langem Rätselraten fanden wir dann die einzig wirksame Methode, ihm sein SysTray-Icon wieder hinzubiegen:

  • Zunächst den Taskmanager über Strg-Alt-Entf aufrufen und mit Klick auf das Kreuz in der oberen rechten Fenster-Ecke wieder schließen, damit man sichergehen kann, daß er nicht doch noch versteckt im Hintergrund läuft.
  • Dann abermals über Strg-Alt-Entf den Taskmanager aufrufen.
    Manchmal erscheint das SystemTray-Icon schon jetzt!
    Sicherheitshalber kann man diese ersten beiden Schritte auch ein-, zweimal wiederholen.
  • Sollte das Icon nach dem letzten Schritt noch nicht wieder aufgetaucht sein, öffnet man über
    Startsiehe auchAusführen...siehe auchregedit
    den RegistrierungsEditor, hangelt sich zum Schlüssel
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion
    durch und löscht dort den kompletten Schlüssel ("Ordner") "TaskManager".
Die Einträge dort legen das "Erscheinungsbild" des Taskmanagers fest und werden vom diesem beim nächsten Start des Taskmanagers wieder neu angelegt, diesmal dann mit funktionierenden Werten, soll heißen mit sichtbarem Tray-Icon.
Die Registry kann man jetzt wieder schließen. Ein Neustrat des Rechners ist in aller Regel nicht erforderlich.
Mit STRG-ALT-ENTF den Taskmanager wieder aufrufen und *simsalabim* ist auch das Icon wieder im Systemtray.


- UAP -








Suchbegriffe für diese Seite:
Taskmanager, Task-Manager, Icon, Taskmanager-Icon, System-Tray, Tray-Icon, minimiert