eigenes Ordner-Icon bestimmen

Win9x, WinNT, WinME, Win2000, WinXP

Eigenes Ordner-Icon bestimmen

Wir wollen nur einem speziellen Ordner ein neues Aussehen verpassen. Hierzu bedienen wir uns der Datei DESKTOP.INI, die wir mit einem Texteditor erstellen und in den entprechenden Ordner legen.

1. Mit einem Texteditor wie z.B. NotePad oder Edit erstellen wir nach folgendem Muster eine neue Datei:
[.ShellClassInfo]
InfoTip=Ich bin ein doller Ordner mit einem noch dolleren Icon
IconFile=C:\WINNT\system32\shell32.dll
IconIndex=41
2. In der Zeile "IconFile=" geben Sie eine ICO-, EXE-, ICL- oder DLL-Datei an, die das gewünschte Icon enthält. Bei einer EXE-, ICL- oder DLL-Datei müssen Sie zusätzlich noch die Position des Icons in der Datei nennen. Achten Sie darauf, dass die Nummerierung der Icons in einer Datei immer mit 0 beginnt. —> siehe auch unter Ordner-Icons (alle)

3. Speichern Sie die Datei im betreffenden Ordner unter dem Namen DESKTOP.INI.

4. Voraussetzung dafür, dass die Angaben in der DESKTOP.INI wirksam werden, ist allerdings das Systemattribut des entsprechenden Ordners. Das Systemattribut kann nur unter DOS bzw. mit einem entsprechend ausgestatteten Dateimanger (wie z.B. WinCommander®) gesetzt werden. In der DOS-Box gibt man dazu beispielsweise den DOS-Befehl
attrib +s "E:\Eigene Dateien\Meine Ordner\Bilder"
um den Ordner Bilder mit dem Systemattribut zu versehen. Um die InfoTip-Zeile anzuzeigen, muß unter "Ansicht(Win9x) bzw. Extras(Win2000), Ordneroptionen, Ansicht" das Häkchen vor "Popup-Informationen" aktiviert sein. Nach Drücken von F5 (Ansicht aktualisieren) sollte sich das neue Ordner-Icon zeigen.

Und so sieht´s aus, wenn man oben dargestellten Inhalt für die DESKTOP.INI verwendet hat...

- UAP -








Suchbegriffe für diese Seite:
eigene Ordner-Icons bestimmen, Ordner-Icon, Ordner, Standard-Icon, Icon, ersetzen